Tech-Firmen als Wegbereiter der Homo-Ehe

Es war eine knappe, aber historische Entscheidung des US-Supreme Court am Freitag – und seitdem prangen Firmen-Tweets, Webseiten und Social Media-Accounts in den Regenbogen-Farben. Das Silicon Valley feiert – die Entscheidung und auch sich selbst; denn schließlich sind Firmen wie Apple, Google, Facebook und Co. schon seit Jahren Vorbild und Verfechter der Gleichberechtigung von „LGBTQs“.

Einen gewissen Einfluss dürften die Big Player tatsächlich haben, sich allzu weit aus dem Fenster zu lehnen ist für sie hingegen auch wieder nicht opportun – sowohl für das inländische wie für das internationale Publikum. Und inmitten des aktuellen Jubels und der „Pride“-Feierlichkeiten kommt auch die altbekannte Kritik an Facebooks Zwang zum Klarnamen noch einmal auf den Tisch.

DRadio Wissen · Liveblog: Griechenland – Verzockt?

DRadio Wissen – Schaum oder Haase vom 29.6.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.