Populär auf Instagram: Schönheits-OPs vom Friseur statt vom Fachmann

Auf Instagram, da geht es eher nicht um innere Werte. Sondern halt darum, irgendetwas möglichst attraktiv zu präsentieren. Sich selbst zum Beispiel. Die Klamotten, das Outfit, das Styling. Oder eben das eigene Gesicht oder den eigenen Körper. Und da kann man ja bekanntlich auch notfalls etwas nachhelfen: Schönheitsoperationen sind ein Riesen-Thema bei Instagram, und anscheinend sind da viele Interessenten auch gar nicht besonders wählerisch, bei wem sie sich unters Messer legen – das ist jedenfalls das Ergebnis einer aktuellen Studie aus den USA.

Robert Dorfman, Medizin-Student an der Northwestern University hat da jetzt für seine Studie 21 besonders populäre Hashtags ausgewählt, die etwas mit Schönheits-Operationen zu tun haben – und die Instagram-Postings untersucht, in denen diese Hashtags vorkamen. Das Resultat: Bei den populärsten Postings, die Operationen anpriesen, waren die richtigen Fachleute, also zertifizierte plastische Chirurgen in der Minderheit. Es fühlen sich offenbar viele berufen, die EIngriffe von Fettabsaugen über Schlupflider-Lupfen bis hin zu drastischen Eingriffen in die menschliche Anatomie durchzuführen.

Den auto-tuning-willigen Kunden ist das Risiko offenbar entweder nicht bewusst oder egal. Kein Wunder, wenn der Verstand eh schon nicht mehr so die Hauptrolle spielt. Dabei kommt es doch, wie aus berufenem Munde bezeugt, auf die inneren Werte an.

Deutschlandfunk Nova – Hielscher oder Haase vom 31.08.2017 (Moderation: Till Haase)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.