Paypal beendet Zusammenarbeit mit Kim Dotcoms Mega

Was ist Mega – ein ganz normaler (und durch die eingebaute Verschlüsselungsfunktion auch noch ein ganz besonders sicherer…) Cloud-Speicherdienst, oder aber ein altbekanntes Raubkopier-Geschäftsmodell in neuem Gewande? Die Antwort ist mehr oder weniger Glaubenssache – dass jetzt Paypal, anscheinend auf massiven politischen Druck hin, Kim Dotcom den Zahlungsdienstleistungs-Hahn zudreht, wird von vielen Beobachtern sehr kritisch gesehen.

Auch die US-Justiz mach Dotcom weiterhin viel Ärger: Nachdem dieser sich bis jetzt erfolgreich gegen eine Auslieferung aus Neuseeland zur Wehr setzen konnte, gilt er nun eleganterweise als „flüchtig“ – damit dürfen seine US-Vermögenswerte von den Behörden beschlagnahmt werden.

DRadio Wissen · Liveblog: Boris Nemzow.

DRadio Wissen – Schaum oder Haase vom 2.3.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.