Skype Translator – auf dem langen Weg zum Babelfisch

Die babylonische Sprachverwirrung ist ja bekanntlich eine Strafe Gottes für die Hybris der Menschheit. Positiv gesehen ist sie ein Beschäftigungsprogramm für zigtausende Übersetzer. Zumindest solange, wie die algorithmische Konkurrenz (Siri oder Google auf dem Smartphone mischen ja auch schon eifrig mit…) der Science Fiction doch noch arg hinterherhinkt. Auch die jetzt zum (fast…) allgemeinen Test freigeschaltete Version des „Skype Translators“ ist noch kein richtiger Babelfisch. Aber das kann ja noch werden…

DRadio Wissen · Liveblog: Terrororganisationen, Stalker, Pegida, Simpsons.

DRadio Wissen – Schaum oder Haase vom 17.12.2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.