DNA-Moleküle spielen Tic-Tac-Toe

Im Film „Wargames“ aus dem Jahre 1983 rettet das Spiel Tic-Tac-Toe, auf Deutsch “Drei gewinnt“, am Ende die Welt: Nach einer Weile erkennt der Supercomputer “Joshua“ nämlich, dass ein Sieg nicht möglich ist, wenn beide Seiten optimal spielen. Die Erkenntnis überträgt “Joshua“ in buchstäblich letzter Sekunde auf sein gerade ablaufendes Hauptprogramm “Globaler thermonuklearer Krieg“. Auch gegen “MAYA“ kann man nicht gewinnen, sondern im besten Fall ein Unentschieden erreichen. Amerikanische Wissenschaftler haben aus DNA-Molekülen einen perfekt Tic-Tac-Toe spielenden Automaten konstruiert und in der neuesten Ausgabe von “Nature Biotechnology“ vorgestellt.

Kein Sieg gegen “MAYA“ (Archiv)

Deutschlandfunk – Forschung aktuell vom 18.8.2003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.