Eine sexistische Herrentorte als US-Präsident? Lieber nicht.

Auf jeden Fall ist Robert de Niro der bessere Schauspieler als das amerikanische Dieter-Bohlen-Plagiat “Goldlöckchen” Trump. Wieder mal bezeichnend für die US-amerikanische political-correctness-Befindlichkeit (die ulkigerweise ja Donald Trump gerade ganz kalkuliert mit Füßen tritt…), dass de Niros Klartext selbst der Kampagne “VoteYourFuture” zu klar ist.

Mit seinen Ausführungen über den “Griff an die Pussy”  beschreibt der republikanische Kandidat ja möglicherweise ganz korrekt seine eigenen Eheanbahnungs-Hintergründe; das mag auch im Krawall-Privat-TV-Business noch einigermaßen adäquat sein. Präsidiabel ist es aber nicht so richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.